Konzept

Es ist wahrlich ein Zeichen von Stärke, sich bei Schwierigkeiten Hilfe zu suchen. Ängste, Sorgen, Krisen oder Stimmungsschwankungen haben wir alle einmal erlebt. Mit manchen Aufgaben, Situationen oder Beziehungen fühlen wir uns unwohl oder richtig schlecht. Vieles vergeht wieder, wenn der Auslöser nicht weiter wirkt. Werden aber daraus psychische Symptome, braucht es therapeutische Hilfe.

Schlafstörungen, depressive Verstimmung , chronische Erschöpfung bis hin zum Burn-Out sind oft die Folgen unseres Durchhaltewillens bei Überlastung.  In Ängsten oder Zwängen machen sich vielmals seelische Verletzungen bemerkbar. Psychosomatische Symptome treten manchmal so in den Vordergrund, dass die dahinter liegende Ursache nicht Beachtung finden kann.

Dann braucht man professionelle Unterstützung

Wir sind uns wohl einig: kein Problem ohne Ursache. Die Ursache zu finden, gleicht manchmal der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Es hilft oft schon, über das Problem zu reden. Es zu lösen aber bedarf Intervention an der Ursache. Am besten ohne den Umweg durch das Bewusstsein. Das kann die Hypnosetherapie leisten.